Frau erhält Geldbeutel zurück

Langfinger stellt sich dämlich an

München - Hat er kalte Füße bekommen oder wollte er einfach größeren Ärger nach einer dummen Aktion vermeiden? Vielleicht trifft auch beides auf einen Münchner Dieb zu.

Und plötzlich war der Geldbeutel weg: Als eine 33-Jährige am Freitagabend gegen 20 Uhr auf der Rolltreppe im Sperrengeschoss zu den U-Bahngleisen Marienplatz von einem Unbekannten angerempelt wurde, fehlte anschließend der Geldbeutel der Frau. Doch die wollte das nicht so einfach auf sich sitzen lassen und ging den Tätern persönlich nach.

Am Bahnsteig sprach sie die Männer an und forderte sie auf, ihr ihren Geldbeutel zurückzugeben, was einer der Unbekannten dann auch tat. Allerdings war dieser Geldbeutel nicht die einzige Beute der beiden Langfinger. Die verständigten Polizeibeamten konnten bei der Durchsuchung eines 22-jährigen Rumänen in einem mitgeführten Rucksack einen weiteren entwendeten Geldbeutel auffinden. Die beiden angetroffenen Männer wurden dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt. Haftbefehle wurde erlassen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare