Polizei sucht fieberhaft nach Täter

34-Jährige am Birkensee vergewaltigt

+

München - Der absolute Albtraum jeder Frau ist für eine 34-Jährige am Badesee in Langwied real geworden: Ein Mann hat sie verfolgt, ins Gebüsch gezogen und vergewaltigt. Die Polizei sucht fieberhaft nach dem bislang Unbekannten.

Eine 34-jährige Frau war nach Angaben der Polizei am Freitag, 2. August, allein im FKK-Bereich des Birkensees beim Baden. Gegen 21 Uhr wurde sie mehrfach von einem unbekannten Mann angesprochen. Da dieser immer lästiger wurde, zog sich die Frau an und entfernte sich einige Meter. Von einer Parkbank aus verständigte sie ihren Freund per SMS. Der Täter setzte sich zu ihr und belästigte sie weiterhin verbal. Die 34-jährige wollte zu ihrem Auto gehen, fand aber aufgrund ihrer fehlenden Ortskenntnis den Weg nicht sofort. An einem Gebüsch packte sie der Unbekannte von hinten und hielt ihr den Mund zu. Die Frau ging zu Boden und der Mann führte sexuelle Handlungen an ihr durch. Die 34-Jährige wehrte sich durch Schläge in seinen Genitalbereich. Der Täter ließ von ihr ab und flüchtete zunächst. Die Frau blieb schockiert noch kurze Zeit am Tatort. Wenig später kam der Unbekannte noch einmal zurück und schlug ihr ins Gesicht. Eine Sofortfahndung der verständigten Polizei verlief ergebnislos.

Täterbeschreibung: 30 – 35 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlanke, zierliche Figur, längere, braune Haare, evtl. Pferdeschwanz, sprach Hochdeutsch; trug rotes Unterhemd, Shorts; führte einen Rucksack und ein modernes Klapprad mit;

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion