Weitere sechs Autos beschädigt

Laster rammt Brücke und fährt einfach weiter

+
Ein Lastwagenfahrer hat eine Brücke gerammt und ist einfach weitergefahren.

München - Ein Laster hat am Mittwochabend eine Brücke an der Rosenheimer Straße gerammt und ist einfach weiter gefahren. Sein kaputtes Planendach beschädigte in der Folge weitere sechs Autos, die am Straßenrand parkten.

Laut Polizeiangaben hat der 32-jährige Lasterfahren am Mittwochabend gegen 20.20 Uhr an der Bahnunterführung zwischen Orleansstraße und Friedenstraße die zulässige Gesamthöhe der Durchfahrt übersehen. Der Laster hatte die Höhe um gut 40 Zentimeter überschritten. Dieser kollidierte mit dem Brückenlängsträger. Dadurch wurde das Planendach aus seiner Verankerung gerissen und die oberste Lage der geladenen Leergutbierkästen blieb in den Querstreben der Brücke hängen.

Obwohl der 32-jährige Fahrer den Zusammenprall bemerkte, setzte er die Fahrt fort. Das Planendach schleuderte hinter den Laster und wurde dort weiter mitgeschleift.

Zwischen Sankt-Martin-Straße und Karl-Preiß-Platz beschädigte es sechs am Fahrbahnrand parkende Autos. Erst an einer roten Ampel am Karl-Preiß-Platz konnten Passanten den Fahrer schließlich überzeugen, stehen zu bleiben.

An dem Laster entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 75.000 Euro. Der Schaden an der Brücke beträgt etwa 4000 Euro und der an den geparkten Autos bei rund 10.500 Euro. Die Rosenheimer Straße war während der Unfallaufnahme für etwa zweieinhalb Stunden stadtauswärts gesperrt.

lot

Laster rammt Brücke und fährt einfach weiter

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare