Laster-Fahrer übersieht anderen Lkw: zwei Verletzte

München - In Lohhof sind in der Nacht auf Mittwoch zwei Lkws kollidiert. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, musste der Beifahrer des anderen Lasters schwer verletzt geborgen werden.

Der 48-jähriger Lkw-Fahrer war auf der A92 unterwegs und fuhr an der Ausfahrt Lohof ab. Anschließend wollte er nach links Richtung Lohhof abbiegen. Die Ampel an der Kreuzung war bereits abgeschaltet, so dass der Fahrer die Vorfahrt zu achten hatte. Zu gleichen Zeit fuhr ein 34-jähriger Lkw-Fahrer von Lohhof kommend Richtung Fahrenzhausen und wollte die Kreuzung zur A 92 geradeaus überqueren.

Beim Einfahren in die Kreuzung missachtete der 48-jährige Kraftfahrer die Vorfahrt des 34-Jährigen. Trotz einer Vollbremsung krachten die Lkws ineinander.

Bilder vom Einsatzort

Unfall in Lohof: Laster krachen zusammen

Der Beifahrer (45) des 34-jährigen Fahrers wurde im total beschädigten Führerhaus des Lkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er erlitt eine Fraktur des rechten Knies und kam in ein Münchner Krankenhaus. Der 34-jährige Fahrer erlitt mehrere Prellungen. Der 48-Jährige Fahrer des anderen Lasters blieb unverletzt.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 60.000 Euro.

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare