Laubbläser-Verbot verboten

+
Laubbläser dürfen nicht verboten sein

München - Laubbläser gehen vielen Leuten auf die Nerven und aufs Gehör. Allerdings muss der Lärm ertragen werden, denn ein Verbot zu verhängen, ist verboten: die Gründe.

Warum werden die lauten Geräte von der Stadt nicht verboten, fragt mancher, zuletzt der Bezirksausschuss Schwabing-Freimann. Nächste Woche antwortet Umweltreferent Joachim Lorenz im Stadtrat. Weder das Bayerische Immissionsschutzgesetz noch die städtische Hausarbeits- und Musiklärmverordnung bieten eine Rechtsgrundlage für ein solches Verbot.

Die geltende EU-Richtlinie beinhaltet nur die Möglichkeit, Betriebsstunden zu beschränken. Demnach wären auch Freistaat oder Bundestag nicht befugt, die Benutzung von Laubbläsern und -saugern komplett zu untersagen.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Stammstrecke Richtung Pasing: Lage normalisiert sich - Störung bei S1
Stammstrecke Richtung Pasing: Lage normalisiert sich - Störung bei S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare