Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

AC/DC, Jimi Hendrix, Rolling Stones

Lehrpfad für Münchens Musikgeschichte: Hier rockte unsere Stadt

+
Eines der letzten Live-Konzerte der Beatles fand 1966 im Münchner Circus Krone statt

Einen Pfad durch Münchens Rockgeschichte fordern die Grünen in einem Antrag. Radiomoderator Fritz Egner und Rockmuseums-Chef Herbert Hauke haben schon einmal ein paar Punkte abgesteckt.

München - So manche Anekdote hält sich seit Jahren hartnäckig. Freddie Mercury soll beispielsweise im Münchner Hilton-Park-Hotel die Idee für seinen Nummer-eins-Hit „Crazy little thing called love“ gehabt haben – in der Badewanne. Und Rockröhre Bruce Springsteen soll nach einer ausgiebigen Zecherei im Sugar Shack vom Personal in der Einfahrt abgelegt worden sein, als die Party vorbei war.

Solche und weitere Münchner Geschichten über die Stars der Rock- und Popmusik könnten sich künftig in einem Geschichtslehrpfad wiederfinden. Die Grünen haben einen Antrag gestellt. Stadträtin Lydia Dietrich: „Rund um Mozart, Strauss und Wagner gibt es Musikspaziergänge oder Erinnerungstafeln. Es gibt aber auch in der Disco-, Rock- und Popgeschichte Persönlichkeiten, die einen Teil ihres Lebens in München verbrachten, sich inspirieren ließen und wirkten.“ Ideal ergänzt wäre solch eine Wanderung entlang der Wirkungsstätten mit einem Audioguide.

Radiomoderator Fritz Egner und Herbert Hauke vom Rockmuseum im Olympiaturm haben auf Anfrage unserer Zeitung schon mal ein paar markante Punkte in Münchens Musikgeschichte auf einer Karte markiert.

Ein möglicher Lehrpfad: Vom 1 Olympiastadion und dem Rockmuseum über die Musikgeschichte in Schwabing – 2 Schwabinger Eck, 3 Park Hilton Hotel, 4 Schwabinger Bräu, 5 Kaulbachvilla – zum 6 Bayerischen Hof und dem 7 Mandarin Oriental und weiter zum ehemaligen 8 Sugar Shack und dem 9 Circus Krone.

Schwabinger Eck

Legendär sind beispielsweise Auftritte von Jimi Hendrix im „Big Apple“ im Schwabinger Eck. Dort lag auch der PN-Club, in dem ein Mann namens Roger Hodgson 1969 aufspielte. Seine Band nannte er wenig später Supertramp.

Olympiastadion

Erst vor wenigen Wochen sind die Rolling Stones erneut im Olympiastadion aufgetreten. Die Musiker um Mick Jagger waren nicht nur in den großen Spielstätten, sie besuchten auch den Englischen Garten, rockten im Sugar Shack und im Circus Krone.

Sugar Shack

Das Sugar Shack (später: Sugar) gehörte zu den Anlaufstellen der Rockstars. An der Herzogspitalstraße 6 feierten Bands wie Deep Purple sowie Robert Plant und John Bonham von Led Zeppelin.

Kaulbachvilla

Sie ist ebenso ein Stück Münchner Musikgeschichte. Dort saß der US-Sender AFN. Und da waren alle zu Gast – von Eric Clapton bis Max Greger, von Little Richard bis Eric Burdon und die Jackson Five inklusive Michael.

Bayerischer Hof

Michael Jackson war gerne in München und wohnte hier meist im Hotel Bayerischer Hof, wie übrigens auch die Beatles. Direkt davor auf dem Promenadeplatz haben Fans schon unmittelbar nach dem Tod des Popmusikers eine Jacko-Gedenkstätte eingerichtet.

Mandarin Oriental

Wenn Sänger Paul Simon (Simon & Garfunkel) in München zu Besuch war, checkte er oft im Mandarin Oriental ein. Zu den Gästen zählten dort auch Jeff Lynn (ELO) und Lou Reed.

Circus Krone

Im August 1960 startet die Karriere der Beatles in Hamburg, im berüchtigten „Indra“. 1966 gaben die Pilzköpfe um John Lennon und Paul McCartney eines ihrer letzen Live-Konzerte – im Circus Krone. Die zwei Auftritte waren Teil der einzigen Deutschlandtour, die die Beatles absolvierten. Der Kronebau hat aber noch mehr Künstlern Raum gegeben.

Schwabinger Bräu

AC/DC, die Punk-Ikonen Ramones und The Clash machten in ihren Anfangstagen in Schwabing Halt. Dort träumte auch Rio Reiser, wie es wäre „König von Deutschland“ zu sein. Das Gebäude ist auch längst Geschichte.

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

Auch interessant

Meistgelesen

Notarzteinsatz in Laim beendet - S-Bahn-Stammstrecke wieder frei
Notarzteinsatz in Laim beendet - S-Bahn-Stammstrecke wieder frei
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine

Kommentare