Leichtverletzte bei Unfall auf A 95

unfall
+
Bei regennasser Fahrbahn hatte die Frau die Kontrolle über ihr Auto verloren.

Starnberg - Schon wieder hat es auf der A 95 gekracht. Diesmal ist eine Frau wegen Aquaplaning gegen die Mittelleitplanke gedonnert.

Die Autobahn war am Samstag Nachmittag nur einspurig befahrbar.

Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr auf der A95 zwischen Forstenried und dem Dreieck Starnberg, rund zwei Kilometer vor dem Dreieck. Die 41-jährige Frau verlor auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über ihren Kleinwagen und prallte gegen die Mittelleitplanke. Sie konnte selbst den Rettungsdienst verständigen. Mit einem Schleudertrauma und leichten Rückenprellungen wurde die Frau vorsorglich ins Starnberger Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn war am Samstag Nachmittag nur einspurig befahrbar.

Erst am Freitag wurde einer jungen Frau bei einem Unfall auf der A 95 ein Arm abgetrennt.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare