Locker, lässig, Lenny! Die Kravitz-Konzertkritik

+
Lenny Kravitz ist ein Frauenschwarm

München - 9.000 Fans haben sich in der Olympiahalle durch die Hippie-Hitparade von Lenny Kravitz gesungen. Locker, lässig, Lenny! Wir haben die Kritik zum Kravitz-Konzert:

Der schönste Gockel im Hühnerhof des Rock’n’Roll hatte mit seinen Allergreatest Hits, von Mr. Cab Driver bis zum aktuellen Stand, keinerlei Mühe, das Publikum zu begeistern. Sie funktionieren immer noch prächtig, Lennys Retro-Melodien für Millionen.

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

In den letzten Jahren ist der an sich genialische Kravitz ja leider ein wenig in Beliebigkeit versunken – auf die Bühne tänzelt dann aber der gute alte Lenny. Merken, liebe Damen: Ein Mann kann auch ohne High Heels stöckeln! Großflächig tätowiert, zwei Nasenringe, ein nichtiger Fetzen von Ledermäntelchen und ein Kragen, von dem zu befürchten steht, dass er einst lebendig war – mehr Star geht nicht!

Lenny wirkt berauscht – und berauscht die Fans, mit fetter Bläsersektion, bratzigen Gitarren und markerschütterndem Bass seiner Band. Und beinahe hatte man schon vergessen, was für hinreißende Songs It Ain’t Over‚ Til It’s Over oder Are You Gonna Go My Way sind.

Das Tolle am Lenny ist ja: Er hat die perfekte Formel für Hits gefunden. Das Dumme am Lenny ist allerdings auch: Er hat die perfekte Formel für Hits gefunden. Hymnen für ProSieben-Werbetrailer schreibt er notfalls im halben Dutzend. Und so fehlt auch live ein wenig die Abwechslung, die Lust am Experimentieren, am Wahnsinn, wie sie der fantastische Support Raphael Saadiq mit seiner Neosoul-Band zelebrierte. Bei fast jedem Song möchte man Lenny zurufen: „Kenn i, Kravitz!“ Der Gockel hat sich’s bequem gemacht in seinem Stall – man hört ihm trotzdem immer noch gern zu beim Krähen.

Jörg Heinrich

auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
Schwer verbrannte Frau fährt mit der U-Bahn zum Hauptbahnhof
Schwer verbrannte Frau fährt mit der U-Bahn zum Hauptbahnhof
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare