Mit den Füßen voran gestürzt

Linienbus fährt Betrunkenem über die Beine

München - Offene Brüche hat ein Fußgänger (58) am Hauptbahnhof erlitten: Er war am Sonntag betrunken auf die Straße gestürzt, ein Linienbus überrollte seine Beine.

Am Sonntag gegen 16.50 Uhr befand sich ein stark angetrunkener 58-jähriger Fußgänger auf dem Gehweg vor dem Anwesen Arnulfstraße 1. Aufgrund seiner Alkoholisierung blieb er an einem Tisch hängen, kam ins Straucheln und stürzte schließlich am Randstein.

Dabei rutschte er so unglücklich mit beiden Füßen voraus auf die Straße, dass er von einem gerade passierenden Linienbus mit der dritten Achse überrollt wurde. Der 58-Jährige kam mit offenen Brüchen zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion