400 Liter Heizöl ausgelaufen

München - Beim Betanken eines Heizöltanks in Obergiesing ist ein Missgeschick passiert. Die Feuerwehr musste anrücken und das Malheur beseitigen.

München: 400 Liter Heizöl ausgelaufen

Beim Betanken des Heizöltanks eines Wohnhauses in der Oberaudorfer Straße rutschte um kurz nach 8 der Füllschlauch von der Pumpe des Tankwagens. Der Lieferant bemerkte das Unglück erst, als er vom Keller nach oben kam.

Bis dahin waren etwa 400 Liter Heizöl auf den Vorplatz und die Straße gelaufen. Die Berufsfeuerwehr München dichtete zwei Gullys mit Dichtblasen ab und begann das Öl, das sich in der Regenrinne der Straße gesammelt hatte, abzusaugen. 250 Liter konnten so in Fässer gepumpt werden. Anschließend nahmen die Einsatzkräfte das Öl auf der Fahrbahn und dem Vorplatz mit Ölbindemittel auf. Dieses wird zusammen mit den Fässern einer fachgerechten Entsorgung zugeführt. Abschließend kam eine Kehrmaschine der städtischen Straßenreinigung zur Nachreinigung zum Einsatz.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare