Lkw-Anhänger umgekippt - Stau in Haidhausen

+
Der Anhänger ist beim Abbiegen umgekippt.

München - Einen Mega-Stau hat am Freitagmittag ein umgekippter Lkw-Anhänger ausgelöst. Beim Abbiegen an der Ecke Rosenheimer-/Orleansstraße ist der Anhänger ins Schlingern geraten und umgekippt.

Ein 32-jähriger Kraftfahrer einer Schwandorfer Spedition fuhr gegen 11.20 Uhr mit seinem Lkw mit Anhänger die Orleansstraße entlang. An der Kreuzung zur Rosenheimer Straße wollte er wenden. Dabei geriet der Anhänger – auf dem ein Container mit Möbeln transportiert wurde – ins Wanken und kippte nach rechts auf den Gehweg. Zu diesem Zeitpunkt war dort glücklicherweise niemand unterwegs gewesen. Die Unfallstelle befindet sich zwischen zwei Ampeln und zwei Bushaltestellen. Der Anhänger samt Container musste von einer Spezialfirma mit Kran gehoben werden. Der Kreuzungsbereich wurde deshalb gesperrt. Die Folge waren erhebliche Stauungen auf der Rosenheimer Straße stadteinwärts sowie auf der Orleansstraße in Richtung Westen. Die Aufräumarbeiten waren dann gegen 15.00 Uhr wieder beendet. Der entstandene Schaden wird derzeit auf ca. 20.000 € geschätzt.

Lkw-Anhänger umgekippt - Stau in Haidhausen

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen

Kommentare