Beim Entladen in der Altstadt

Lkw-Fahrer fällt Bierfass auf den Kopf

München - Schwerer Unfall in der Altstadt: Beim Entladen seines Lastwagens ist einem 39-jährigen Mann aus Ingolstadt ein volles Bierfass auf den Kopf gefallen.

Am Donnerstagvormittag gegen 10.05 Uhr war ein 39- Jähriger aus Ingolstadt mit dem Entladen seines Frachtgutes in der Münchner Altstadt beschäftigt. Er hatte mehrere Bierfässer geladen, die normalerweise mit Hilfe eines Gabelstaplers entladen werden.

Aufgrund der Örtlichkeit war dies aber nicht möglich. Als er sich im gebückten Zustand vor seinem Lkw befand, fiel ihm ein volles 50-Liter-Bierfass auf den Hinterkopf. Mit schweren Kopfverletzungen kam er anschließend in ein Krankenhaus. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor.

mm

Rubriklistenbild: © Michael Westermann

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion