Reproduktionszahl liegt bei 0,83 

Lockerungen in München: Gesundheitsreferentin mahnt zu Vorsicht

Gesundheitsreferentin Stephanie Jacobs ms

Münchens Gesundheitsreferentin Stephanie Jacobs mahnt die Münchner, trotz der Lockerungen weiter auf die Hygiene- und Abstandsgebote zu achten. „Wir profitieren derzeit von den positiven Wirkungen der Ausgangsbeschränkungen.“

Jacobs sagte weiter: „Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 18,76, das heißt: Innerhalb der vergangenen sieben Tage wurden pro 100 000 Einwohner knapp 19 neue Infektionen gemeldet.“ 

Der von der Bundesregierung ausgegebene Grenzwert liegt bei 50. In München liegt die Verdopplungsrate derzeit bei 33 Tagen, die Reproduktionsrate bei 0,83. Im Feriensenat in der Vorwoche hatte Jacobs die Reproduktionsrate noch mit 0,73 angegeben. Nach wie vor steckt aber ein Infizierter statistisch gesehen weniger als einen Menschen an. „Unsere Kliniken schaffen es im Moment, das Infektionsgeschehen gut abzuwickeln. Unser Ziel muss weiterhin sein, die Infektionsraten im handhabbaren Bereich zu halten.“ 

Bereits ein geringer Anstieg könne zu einer erneuten exponentiellen Infektionsentwicklung führen. „Deswegen: Lockerungen ja, aber um unser Gesundheitssystem weiter stabil laufen zu lassen, appelliere ich an alle Münchner, auch weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln sowie die Schutzmaßnahmen einzuhalten.“ 

Auch interessant

Meistgelesen

Söder nimmt Stellung zu Corona-Impfpflicht - und macht Biergarten-Fans große Hoffnung
Söder nimmt Stellung zu Corona-Impfpflicht - und macht Biergarten-Fans große Hoffnung
Ehestreit in München eskaliert: Frau wegen versuchter Tötung in Untersuchungshaft
Ehestreit in München eskaliert: Frau wegen versuchter Tötung in Untersuchungshaft
München: Wegen falschem Mundschutz-Tragen: Rassismus-Skandal in der U-Bahn - „Blöder Asiate!“
München: Wegen falschem Mundschutz-Tragen: Rassismus-Skandal in der U-Bahn - „Blöder Asiate!“
Radl-Drama: Polizei fahndet mit neuen Fotos - Familie denkt über zusätzliche Belohnung nach
Radl-Drama: Polizei fahndet mit neuen Fotos - Familie denkt über zusätzliche Belohnung nach

Kommentare