Lotto-Gewinn

Münchner knackt Millionen-Jackpot

München - Sieben richtige Endziffern: Ein Münchner Rentner darf sich über einen Millionengewinn freuen. Der 67-Jährige hat den Lotto-Jackpot im Spiel 77 geknackt.

Was für ein Moment für einen Münchner Rentner. Er hat den Jackpot im Spiel 77 geknackt und einen Millionenbetrag gewonnen:  1.877.777 Euro.  Kein Wunder, dass der 67-Jährige bei diesem unerwarteten Geldsegen vor Freude überschäumte. 

"Mein Lebenstraum erfüllt sich! Endlich! Wir fahren nach Kanada! Wahnsinn!" Fernreisen mit seiner Frau zu unternehmen, hatte der Münchner ohnehin vor. Jetzt erst recht, wo niemand mehr die Spardose plündern muss. 

Trotzdem bleibt der Glückspilz, der mit seinem richtigen Internet-Tipp deutschlandweit als einziger Spielteilnehmer den Jackpot im Spiel 77 abräumte, bescheiden. Die Millionen unüberlegt verprassen beabsichtigt er nämlich nicht.
Der 67-Jährige strebt an, weiterhin mit seiner Frau in der Mietwohnung zu wohnen. "Bei den horrend hohen Immobilienpreisen in München wird einem ja samt Millionengewinn schlecht", sagte der Rentner.

Von dem richtigen Riecher beim Spiel 77 profitiert auch die Tochter. "Wir wollen unsere Tochter finanziell unterstützen, damit sie schon bald Teilzeit arbeiten kann."  

Und eben reisen, reisen, reisen...

mas/dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare