Lotto-Gewinn: Gänse bringen Wirt Glück

+
Die Gänse-Jungen bei Familie Völkl

München - Auf einer Dachterasse in Riem hat sich eine Familie von Wildgänsen niedergelassen. Gemäß einem alten rumänischen Sprichwort hat sie dem Bistro-Betreiber tatsächlich Glück gebracht.

Diese Wildgänse hatten sich einen besonders hoch gelegenen Ort für ihr junges Familienglück ausgesucht: eine Dachterrasse in Riem. Deren Besitzer, die tierliebe Familie Völkl, hatten ihnen sogar einen eigenen Teich im Sandkasten von Sohn Luis (9) eingerichtet. Jetzt mussten die Gänse mit Hilfe der Feuerwehr ausgewildert werden – es hätte zu lange gedauert, bis die Kleinen ihre zu eng gewordene Heimat aus eigener Kraft hätten verlassen können.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Es war Mitte März, als Vater Klaus die brütende Gänsemutter auf der Brüstung seiner Terrasse bemerkte. Schon im letzten Jahr hatte sie sich hier in unmittelbarer Nähe zum Messesee niedergelassen, war aber nach ein paar Tagen überhastet weitergezogen. Dieses Mal blieb der Vogel, und am Freitag, den 13. April, schlüpften fünf flauschige Küken. „Ein rumänisches Sprichwort besagt, dass ein Haus, in dem sich Wildvögel niederlassen, gesegnet ist“, verrät Klaus Völkl. Tatsächlich war dem Besitzer eines Feinkost-Bistros das Glück in letzter Zeit hold. Zuerst gewann er in der Lotterie Spiel 77, dann folgte ein günstiger Vertrag mit einem exklusiven Mozzarella-Lieferanten.

Die Wildgansfamilie auf einer Dachterrasse wurde jetzt ausgewildert

Am Samstag nun mussten die kleinen Wildgänse auf große Reise gehen. Zwei Feuerwehrmänner der Wache 10 waren angerückt, um die ungewöhnlichen Gäste der Völkls zurück in ihren natürlichen Lebensraum zu verfrachten. „Wildenten brüten häufig auf Hochhäusern. Gänse aber sind eine Seltenheit“, so die Feuerwehr.

Da das geschickte Gänse-Paar seinen Häschern entkommen konnte, wurden ihre Kinder alleine unter empörtem Gackern zum mehrere Kilometer entfernten Riemer See transportiert. Wenige Stunden später flog die restliche Gänsesippe ein, um sich ihrer Kleinsten nun in freier Wildbahn anzunehmen.

C.G.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare