Eröffnung des deutschen Maison

Louis Vuitton: Im Zeichen des Wahnsinns

+
Schau mir in die Augen, Kleiner! Hollywoodstar Uma Thurman und Vuitton- Boss Michael Burke am braunen Teppich.

München - An einem historischen Ort hat am Dienstagabend das Luxuslabel Louis Vuitton seine erste Maison in Deutschland eröffnet: In die Münchner Residenzpost kamen zahlreiche Stars zum Feiern.

LV. Kaum ein Markenlogo wird so stolz zur Schau getragen wie das Monogramm des Monsieur Louis Vuitton († 1892). Millionen freiwilliger Werbeträger gibt es, die die miteinander verknüpften Initialen als Symbol für Weltläufigkeit, Stil und Luxus auf Taschen und Koffern tragen und dafür einen ganzen Monatslohn hinlegen – von billigen Kopien abgesehen.

Louis Vuitton – das ist die Geschichte eines Mannes und seiner Vision, der mit 16 Jahren auszog, um in Paris Täschner zu werden. Mit 33 Jahren, im Jahre 1854, eröffnete er seinen ersten Laden und revolutionierte mit besonders strapazierfähigen Materialien die Kofferherstellung. Er wurde berühmt und eröffnete 1885 die erste Filiale außerhalb Frankreichs – der Siegeszug um die Welt begann.

1977 dann das erste Geschäft in Deutschland an der Münchner Maximilianstraße. Und Dienstagabend das erste deutsche Maison in der Residenzpost! Eine Kathedrale des Must-haves – für die Anbetung eines Monogramms: 1300 Quadratmeter auf drei Etagen. Koffer, Taschen, Kleider, Uhren, Schreibwerkzeug – hier gibt es alles, wo LV draufsteht. Eingerichtet von dem New Yorker Peter Marino.

So ein anspruchsvolles neues Maison, ein Haus, muss entsprechend gefeiert werden – mit Gästen, deren Image die Marke bedient. 200. Handverlesen. Dass bei der Auslese auch Adabeis und neureiche Großkunden durchrutschten, wurmt vor allem diejenigen, die erst für den nächsten Abend geladen waren.

LV macht den Unterschied. Und so führte den Aufmarsch der AGäste auf dem braunen Teppich Hollywoodstar Uma Thurman (Kill Bill) an, die schon mehrfach das Gesicht der Fashion- Kampagnen war. Eine Königin mit Gardemaß (1,81 plus High Heels), die den Chef des Hauses, Vuitton- Präsident und Geschäftsführer Michael Burke, ergeben aufschauen ließ.

Louis Vuitton eröffnet erste deutsche Maison in München

Louis Vuitton eröffnet erste deutsche Maison in München

Französisches Flair brachte Romy Schneiders grazile Tochter Sarah Biasini (35) nach München, wo sie doch tatsächlich noch nie zuvor war. Die Schauspielerin hatte auch nur einen Tag Zeit, um sich wenigstens noch die Frauenkirche anzuschauen, bevor sie wieder für Dreharbeiten entfleuchte. Wie sie sich fühlte – im Heimatland ihrer Mutter? „Gut!“, strahlte sie charmant. Zeit, um erschöpfend über Maman und deren Beziehung zu Taschen und Koffern Auskunft zu geben, hatte sie leider keine. Smalltalk will keine Tiefe.

Es gab natürlich auch schöne Männer zur Party. Angeführt von Topmodel Johannes Huebl, der mit Olivia Palermo das schönste Paar der Welt abgibt, wie das Magazin OK! feststellte. Und ja – nur einer konnte ihm noch die Schau stehlen: der charmante Schauspieler Stephan Luca in einem eleganten dunkelblauen Zweireiher von Louis Vuitton im Stil der 20er-Jahre. Ein Profi übrigens in Sachen Handgepäck. „Inzwischen komme ich zweieinhalb Wochen damit aus.“ Im kleinen Koffer von Louis Vuitton, versteht sich. Wobei Schauspieler Moritz Bleibtreu diesbezüglich ebenfalls ein Profi ist: „Wenn ich etwas kann, dann Koffer packen!“ Dabei geht er pragmatisch vor – die Zahnbürste zuerst.

Von Handtaschen für Männer hält er übrigens nix. Aber von LV. Noch hat er erst einen Gürtel davon, ein Koffer wäre nett, aber zu teuer. „Ich bin kein Fashion-Junkie, aber ich mag Mode aus geschichtserzählender Perspektive. Mir macht das Drumherum Spaß.“ Und die Einladung in die Geburtsstadt München – „immer ein Vergnügen“.

Auch der Hamburger Shootingstar Kostja Ullmann fühlt sich an der Isar pudelwohl, nur beim Packen hat er Probleme: „Ich nehm’ immer viel zu viel Schuhe mit – da hab ich einen Tick. Für die zwei Tage München habe ich fünf Paar dabei.“ Wenn’s auf eine einsame Insel ginge? „Da würd’ ich neben denSchuhenauchnoch eine Badehose und ein Ladekabel fürs Handy mit Solarzelle mitnehmen.“ Im Koffer mitLV-Monogrammverstehtsich, den er sich von einer der ersten Gagen geleistet hat. „Das Stück wird mit den Jahren und der Patina immer schöner!“

Und es ist variabel einsetzbar. Immobilien-Baron Detlev von Wangenheim zum Beispiel hat das schöne Beauty-Case seiner Frau Leslie zum Munitionskoffer für seine Jagdausflüge umfunktioniert. Da hätte Inge Fürstin Wrede-Lanz entschieden protestiert, auch wenn ihr das Vuitton-Gepäck auf Flugreisen inzwischen zu schwer ist. Ihre allererste Handtasche von Format war übrigens eine Kelly-Bag –, der unerreichte Klassiker aus dem Hause Hermès –, zur Geburt ihres Sohnes vor 40 Jahren. Das Stück ist regelmäßig im Einsatz – neben ungefähr 15 weiteren Taschen-Klassikern.

Bis in den hintersten Winkel Afrikas begleitet auch Dennenesch Zoudé und Ehemann Carlo Rola Vuitton-Gepäck – der Strapazierfähigkeit und des stilvollen Reisens wegen – für beide ist Mode auch Kultur. Und auch königliche Hoheit, Leopold Prinz von Bayern, setzt seit 40 Jahren auf französische Wertarbeit. „Meine Reisetasche ist unverwüstlich.“ Darauf einen Schluck Ruinart und ein Langusten-Canapé wie gemalt von Edelcaterer Uli Dahlmann!

BeimCocktail im Maison und der anschließenden Party im Opernsaal, im obersten Stock der Residenzpost, mit der britischen Pop- Band Marina and the Diamonds sowie der Berliner DJane Palina Rojinski u.a. auch getroffen: Musiker Mike Kraus, der mit seiner Verlobten Constanze Sorhagen mitten in den Vorbereitungen zur Hochzeit im Juli in der Steiermark steckt; Topmodel Franziska Knuppe, ErfolgsproduzentOliverBerbenmitFreundinKatrin Kraus; Frida-Gold-Sängerin Alina Sueggeler, Cosma Shiva Hagen, Stephanie Gräfin von Pfuel, der LV allerdings zu teuer ist – ihr Geld steckt in ihrem Schloss; Franziskaner- Wirt Edi Reinbold mit Lebensgefährtin Petra Wössner, Sotheby’s-Chef Heinrich Graf von Spreti, Katja Eichinger und Anthony James, Heide Feja (Wacker) sowie Anwalt Uli Hieronimi mit Gattin Alexa Agnelli und Marie Nasemann.

Ulrike Schmidt & Linda von Beck

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare