Personal-Shopping für 500 Euro zu gewinnen!

Die Modetrends bei LUDWIG BECK für Frühjahr/Sommer 2015

+
Die neuen Frühlingskollektionen bei LUDWIG BECK passt zum aktuellen Seventies-Revival

Techno entdeckt seine romantische Seite. Sportswear gibt sich edel. Weiß gewinnt in allen Fashion-Disziplinen. Das sind die neuen Trends mit dem Motto „Energetic Silence“.

Dezent technische Oberflächen und Stoffe glänzen in Pastelltönen um die Wette. Zarte, sphärische Pudertöne und kühle Metallics schimmern in Low-tech- und Perlmuttglanz auf Pullis, Röcken und Jacken. Weiß im Komplettlook funktioniert in jeder Stilrichtung: ob unschuldig-feenhaft in Kleidern aus Lochspitze oder mit klaren Linien und sportlichen Schnitten. Mit transparenten Einsätzen in Kleidern, Blusen oder Tops beweisen wir in dieser Saison modischen Durchblick, der mit leisen Anspielungen überzeugt, statt mit eindeutigen Einblicken.

Elegant oder Business?

Elegant und definiert: Businessmode bei LUDWIG BECK

Unser geliebter Fashionpartner Denim zeigt einmal mehr, warum es uns mit ihm nie langweilig wird: Mittlerweile ist er im Allover-Look sogar elegant und businesstauglich. Butterweiches Veloursleder ist der neue Liebling im Kleiderschrank, zum Beispiel als Joggpant in Safarifarben. Passend zum Seventies-Revival auf den Laufstegen erfüllen Fransentaschen aus Veloursleder mehrere Fashionwünsche auf einmal. Blütenapplikationen und -Drucke sowie Streifen sorgen für einen Farbrausch, der Frühlingsflair verbreitet und beschwingt.

Herrenmode: Casual & Smart

Die Herren-Abteilung bei LUDWIG BECK überzeugt durch eine große Auswahl an Marken-Artikeln

Leger und unkompliziert ist der neue Gentleman-Look. Mann muss sich nur noch zwischen lässigem Businessoutfit, urbanem Streetstyle und funktionellem Styling entscheiden. Fündig wird er dabei garantiert in der neuen Herrenabteilung auf über 1.500 Quadratmetern im Tiefgeschoss. Diese bietet nicht nur im Bereich der klassischen Herrenmode das passende Konzept. Wie wäre es zum Beispiel mit einer persönlichen Stilberatung von einem Personal Shopper? In unserem Contemporary-Bereich gibt es coole Labels wie Drykorn und Balmain, die sich ganz individuell kombinieren lassen. Im Wäschebereich findet man neben Klassikern von Schiesser, Kollektionen von neuen Marken wie Paul Smith Underwear/Swimwear. Und in der Abteilung Sportswear haben wir coole Mode für entspannte Auszeiten, etwa von Strellson Sportswear oder ganz neu von Boss Green.

Trendige Fashion-Labels

Edle Materialien wie Veloursleder in trendigen Safari-Farben sind ein Hingucker im Frühling 2015

Sportswear de Luxe macht schon länger von sich Reden: fließende, edle Materialien und exakte Schnitte sorgen dafür, dass wir uns in ihr nicht nur wohl, sondern zurecht auch sexy fühlen. Match- und Rucksäcke aus Leder sowie große Henkel-Shopper entscheiden das Spiel um die besten Accessoires der Saison für sich. LUDWIG BECK präsentiert in dieser Saison auch neue Fashionlabels, wie Wildfox, das mit seinen Statement-Prints auf Sweatern und T-Shirts für Wirbel sorgt. Weitere neue Marken für Damen bei LUDWIG BECK sind Andersons, Cacharèl, Des Petits Hauts, Libertine Libertine, McQ Alexander McQueen, Sandqvist.

Mehr aktuelle Trends, Tipps von Beauty- und Style-Experten und Interviews mit Persönlichkeiten aus der Fashion- und Beauty-Welt, der Musik-Szene und natürlich aus München finden Sie jetzt unter http://stories.ludwigbeck.de.

Impressionen aus der Kollektion Frühjahr/Sommer 2015

Hier geht's zum aktuellen Katalog von LUDWIG BECK.

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.