Auf dem Heimweg vom Augustiner Biergarten

32-Jährige überfallen: Sex-Attacke am U-Bahnhof

München - Schock auf dem Heimweg vom Augustiner Biergarten: Im U-Bahnabgang am Hauptbahnhof drückt ein unbekannter Mann eine 32-jährige Münchnerin gegen die Wand, küsst sie und greift ihr in die Hose. Die junge Frau kann sich befreien, der Täter flüchtet. 

Wie die Polizei berichtet, war eine 32-Jährige am Freitag, 26.06.2015, gegen 00.30 Uhr, nach einem Besuch des Augustiner Biergartens zu Fuß auf dem Nachhauseweg.

Auf dem Weg zum Hauptbahnhof wurde sie von einem unbekannten Mann angesprochen und bedrängt. Am Abgang zur U-Bahn drückte er sie gegen eine Wand und hielt sie fest. Er küsste sie und griff ihr in die Hose. Als sich die junge Frau befreien konnte, ließ der Mann von ihr ab und entfernte sich.

Die 32-Jährige wandte sich zunächst an eine Bekannte und erstattete dann in deren Begleitung Anzeige bei der Polizei.

Täterbeschreibung:

Männlich, 25-30 Jahre alt, 185 cm groß, schlank, südländischer Typ (evtl. Spanier), dunkle kurze Haare, drei-Tage-Bart; helles Oberteil, Jeanshose.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare