Verkehrsbehinderungen wegen aufwändiger Rettungsaktion

33-Jährige bei Unfall am Goetheplatz verletzt

Eine aufwändige Rettungsaktion musste die Feuerwehr wegen eines Verkehrsunfalls am Goetheplatz in München ausführen. Eine 33-Jährige musste aus ihrem Auto befreit werden. 

Am Münchner Goetheplatz kam es am späten Nachmittag, 3. Feburar, zu Verkehrsbehinderungen. Der Grund war ein Autounfall, bei dem eine 33-Jährige laut Polizei mittelschwer verletzt wurde. Ein Audifahrer war in das rechte Heck des Opels der 33-Jährigen gefahren. Für die Rettung mussten die Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr mit einem hydraulischen Gerät  einen Teil des Autos entfernen. Die Einsatzkräfte stabilisierten die Wirbelsäulender Patientin, alles weitere übernahm ein Notarztteam. Drei weitere Unfallbeteiligte blieben unverletzt. Die Polizei hat die Unfallermittlung aufgenommen.

lvp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Signalstörung bei der S1 ist wieder behoben
S-Bahn: Signalstörung bei der S1 ist wieder behoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare