In den Ferien

Achtung! Umwege wegen Rolltreppen-Tauschs am Hauptbahnhof

Fahrgäste müssen Umwege über das Sperrengeschoss in Kauf nehmen. 

Im U-Bahnhof Hauptbahnhof steht in den Sommerferien eine große Operation an. Fahrgäste müssen deshalb Umwege in Kauf nehmen.

München - Von Montag, 31. Juli, bis Freitag, 1. September, werden die beiden 33 Jahre alten Rolltreppen erneuert, die den Bahnsteig der U4/U5 mit dem Zwischengeschoss zur U1/U2 verbinden. Der Übergang zwischen U1/U2 und U4/U5 steht dann nicht zur Verfügung.

Fahrgäste müssen einen größeren Umweg über das Sperrengeschoss in Kauf nehmen. Das koste „Zeit und gegebenenfalls auch den gewohnten Anschluss“, teilte die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) am Mittwoch mit. Die normale Treppe neben den Rolltreppen kann wegen Sicherheitsbedenken nicht genutzt werden. Um den Fahrgästen den Weg durchs Sperrengeschoss zu weisen, setzt die MVG neben Schildern auch Mitarbeiter ein.

Zehn Monate lang wurde die Baustelle planerisch vorbereitet. Die alten und neuen Treppen werden mit einem Bauzug durch den U-Bahntunnel transportiert – in der kurzen nächtlichen Betriebspause der U-Bahn.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Stammstrecke wird ein ganzes Wochenende lang gesperrt
S-Bahn-Stammstrecke wird ein ganzes Wochenende lang gesperrt
In diesem Viertel frisst die Miete den Großteil des Einkommens auf
In diesem Viertel frisst die Miete den Großteil des Einkommens auf

Kommentare