Polizeifeindlicher Spruch

Deutsches Museum: Miese Botschaft an neue Mauer geschmiert

+
„Fight the police“ steht an der Mauer.

Unbekannte Täter haben die neue Ufermauer am Deutschen Museum mit einer riesigen polizeifeindlichen Botschaft beschmiert. Das sagt die Museums-Sprecherin:

München - Susanne Schneider ist entsetzt: „Etwas in dieser Größe hatten wir noch nicht“, sagt die Sprecherin des Deutschen Museums. Unbekannte Täter haben die erst kürzlich fertiggestellte Ufermauer an der Museumsinsel mit einem riesigen Spruchband beschmiert. 

In schwarzer Farbe und dicken Großbuchstaben haben die Vandalen nicht nur die Mauer verschandelt, sondern auch der Polizei eine miese Botschaft hinterlassen. „Fight the Police“ (Deutsch: „Bekämpfe die Polizei“) ist vom Ostufer der Isar aus nun deutlich zu lesen.

Museums-Sprecherin Schneider sagt zur tz: „Wir haben das auch erst eben erfahren und werden die Aufschrift natürlich entfernen. Außerdem holen wir uns ein Angebot für einen Graffiti-Schutz ein.“ 

joh 

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare