Verspätungen, Zugausfälle

Am Feierabend: Erst Arzteinsatz, dann Stau bei der S-Bahn 

Erst gab es einen medizinischen Notfall bei der S-Bahn München - dann kam die Meldung: Stau! Pendler wurden am Montagabend auf eine harte Probe gestellt.

20 Uhr: Aufatmen. Laut Streckenagent hat sich die Verkehrslage bei der S-Bahn weitestgehend normalisiert. Vereinzelt kann es aber immer noch zu Zugausfällen und Verzögerungen kommen. 

19.49 Uhr: Der Streckenagent meldet weiter nichts Gutes. Der „kurzfristige Rückstau“ hält an, es kommt noch zu Verspätungen von bis zu 15 Minuten - und zu vorzeitigem Wenden eines Zuges. 

18.37 Uhr: Wegen eines Rückstaus kommt es nun zu Verzögerungen bei der S-Bahn. Die Fahrgäste der S-Bahn sollten sich auf Verspätungen von bis zu 20 Minuten einstellen. Auch kann es zu Zugausfällen kommen.

18 Uhr: Die S-Bahnen fahren wieder normal. 

17.19 Uhr: Die S-Bahnen verkehren nach dem Arzteinsatz wieder auf dem Regelweg. Allerdings müssen Fahrgäste immer noch mit Verspätungen rechnen. Auch kann es auf den Außenästen kurzfristig zu vorzeitigen Zugwenden und Zugausfällen kommen. Die S-Bahnen des 10-Minuten-Taktes auf der Linie S 3 entfallen.

+++ Die neuesten Meldungen berichten wir in einem Ticker aufsteigend. Wie die S-Bahnen aktuell fahren lesen Sie unter diesem Satz. +++

Stau im Berufsverkehr - So fahren die S-Bahnen jetzt (Stand: 19 Uhr)

S 1: München Ost - München Hbf - Freising / Flughafen

S 2: Erding - München Hbf - Dachau - Petershausen / Altomünster 

S 3: Mammendorf - München Hbf - Holzkirchen 

S 4: Geltendorf - München Hbf - Ebersberg 

S 6: Tutzing - München Hbf - Zorneding

S 7: Wolfratshausen - München Hbf - Kreuzstraße 

S 8: Herrsching - München Hbf - Flughafen 

S1/S8: Alle Züge Richtung Flughafen 

S1-S8: Alle Züge auf der Stammstrecke (München Ost - Pasing)

S-Bahn: Einsatz in Laim - Das war die erste Meldung

Wie der Streckenagent der S-Bahn am Montag gegen 16.13 Uhr mitteilt, wird ein Fahrgast in Laim ärztlich versorgt. Deshalb kommt es auf der Stammstrecke in Richtung München Ost zu Verspätungen und Zugausfällen.

Fahrgäste sollten bis zu 20 Minuten extra einkalkulieren. 

Wie lange die Störung dauert, lässt sich laut Bundespolizei zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Es handele sich um einen medizinischen Notfall. 

Ihre S-Bahn fährt nicht? - Wir helfen!

Wir haben für jede Linie eine Facebook-Gruppe eingerichtet. Hier können Sie erfahren, was gerade los ist auf den Bahnsteigen und möglicherweise Fahrgelegenheiten ausmachen. Einfach die entsprechende Linie hier heraussuchen. 

kg

Rubriklistenbild: © Haag

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare