Fraunhoferstraße

Auto erfasst Radlerin - 36-Jährige schwer verletzt

München - Mit schweren Verletzungen musste eine 36-jährige Fahrradfahrerin in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie war am Sonntagabend mit einem Auto kollidiert.

Eine Radfahrerin ist am Sonntagabend bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die 36-Jährige war gegen 20.40 Uhr auf der Fraunhoferstraße in Richtung Jahnstraße unterwegs und wollte nach Angaben der der Polizei "scheinbar einen Richtungswechsel nach links" vornehmen. Dabei wurde sie von einem Peugeot 206 erfasst, als dieser sie überholen wollte.

Die Frau musste mit schweren Verletzungen (Halswirbelkörperfraktur, Hirnblutung, Beckenfraktur, Pneumothorax, Kopfplatzwunde) zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie trug keinen Helm. Der 23-Jährige Peugeot-Fahrer blieb unverletzt. Er war nach bisherigen Ermittlungen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrrad auf die gegenüberliegende Seite geschleudert, wodurch ein abgestelltes Kleinkraftrad beschädigt wurde. Es entstand ein Schaden von ca. 9000 Euro.

fw

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare