Er klaute fünf Jeans

Bayerstraße: Mitarbeiter schnappen Ladendieb

München - Ein Wohnsitzloser wird von den Mitarbeitern eines Bekleidungsgeschäfts in der Bayerstraße beim Ladendiebstahl erwischt. Die Polizei prüft nun, was es mit den Zetteln in seiner Hosentasche auf sich hat.

Gegen 15 Uhr am Donnerstag entwendete ein 27-jähriger wohnsitzloser Iraner in der Bayerstraße fünf Jeans aus einem Geschäft. Er hatte die Hosen in eine Plastiktüte gesteckt und das Geschäft einfach verlassen  - ohne zu bezahlen. 

Zwei Mitarbeiter des Geschäfts haben den Diebstahl allerdings beobachtet: Sie sprachen den Verdächtigen vor dem Geschäft an und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Während der Kontrolle durch die Polizei versuchte der Mann mehrere kleine Zettel mit Telefonnummern zu verstecken. Ob es sich hierbei um die Telefonnummern von möglichen Hehlern handelt, wird derzeit geprüft. Der Tatverdächtige wird zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden

Kommentare