Er klaute fünf Jeans

Bayerstraße: Mitarbeiter schnappen Ladendieb

München - Ein Wohnsitzloser wird von den Mitarbeitern eines Bekleidungsgeschäfts in der Bayerstraße beim Ladendiebstahl erwischt. Die Polizei prüft nun, was es mit den Zetteln in seiner Hosentasche auf sich hat.

Gegen 15 Uhr am Donnerstag entwendete ein 27-jähriger wohnsitzloser Iraner in der Bayerstraße fünf Jeans aus einem Geschäft. Er hatte die Hosen in eine Plastiktüte gesteckt und das Geschäft einfach verlassen  - ohne zu bezahlen. 

Zwei Mitarbeiter des Geschäfts haben den Diebstahl allerdings beobachtet: Sie sprachen den Verdächtigen vor dem Geschäft an und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Während der Kontrolle durch die Polizei versuchte der Mann mehrere kleine Zettel mit Telefonnummern zu verstecken. Ob es sich hierbei um die Telefonnummern von möglichen Hehlern handelt, wird derzeit geprüft. Der Tatverdächtige wird zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
München: Corona-Drohung, Hitlergruß und eine Keksrolle als Waffe - Sendlinger Streit eskaliert ins Groteske
München: Corona-Drohung, Hitlergruß und eine Keksrolle als Waffe - Sendlinger Streit eskaliert ins Groteske
Streit im Münchner Glockenbachviertel: Beliebtes charakteristisches Bauwerk ist weg - seit über einem Jahrzehnt stand es da
Streit im Münchner Glockenbachviertel: Beliebtes charakteristisches Bauwerk ist weg - seit über einem Jahrzehnt stand es da
Oben ohne in der Tram: Warum Eisbachschwimmer in Corona-Krise gegen diese drei Regeln verstoßen
Oben ohne in der Tram: Warum Eisbachschwimmer in Corona-Krise gegen diese drei Regeln verstoßen

Kommentare