Bulldogge gesucht

Beim Gassigehen plötzlich weg: Keine Spur von Lilu!

Lucia Cibelli mit Töchterchen und Hündin
+
Lucia Cibelli mit Töchterchen und Hündin.

Lilu, wo bist du? Christoph Haml (34) und Lucia Cibelli (26) suchen verzweifelt nach ihrer Französischen Bulldogge Lilu. Am vergangenen Samstag ist die kleine Hündin beim Gassigehen am Isarkanal in der Nähe des Baldeplatzes plötzlich verschwunden.

München - Herrchen Christoph hatte nur kurz in den Kinderwagen des sechs Monate alten Töchterchens Valentina geschaut - schwupps, keine Spur mehr von Lilu! Das Hunderl ist gerade mal ein Jahr alt und registiert. Sie hat weißes Fell und als besonderes Merkmal braune Flecken am Ohr. Mindestens 200 Euro Finderlohn gibt es für den ausschlaggebenden Hinweis, der die Famile wieder mit ihrem Schatz vereint. 

„Wir vermissen sie so sehr und wollen einfach nur, dass sie endlich wieder zu uns zurückkommt“, sagt Frauchen Lucia. Eigentlich weiß die Hundedame den Weg nach Hause. Deswegen geht die Familie mittlerweile davon auf, dass igendjemand Lilu aufgesammelt hat. „Ich bleib zu Hause, wir warten auf dich! Komm einfach zurück, meine Maus“, so entfährt es Lucia. 

Wer Lilu gefunden hat oder weiß, wo sie ist, meldet sich bitte entweder unter per Telefon unter 0157/34 49 19 89 oder per Facebook (Lux Ciby). Auch die Vermisstenstelle des Münchner Tierheims nimmt Hinweise entgegen: Die erreichen Sie unter der Telefonnummer 0157/321 79 352. 

J. Kiesl

Auch interessant

Meistgelesen

Corona-Regeln für München massiv verschärft: OB Reiter nennt gravierende Schritte - dann folgt nächster Tiefschlag
Corona-Regeln für München massiv verschärft: OB Reiter nennt gravierende Schritte - dann folgt nächster Tiefschlag
Söder findet vernichtende Worte für Viktualienmarkt-Feiern - und warnt vor „Fußball-Ischgl“ beim FC Bayern
Söder findet vernichtende Worte für Viktualienmarkt-Feiern - und warnt vor „Fußball-Ischgl“ beim FC Bayern
Corona in München: Maskenpflicht, Kontaktbeschränkungen und private Feiern - diese Regeln könnten bald gelten
Corona in München: Maskenpflicht, Kontaktbeschränkungen und private Feiern - diese Regeln könnten bald gelten
Hilferuf wühlt Schwabing auf: Frau soll nach 64 Jahren aus Wohnung ausziehen - „Ich bin wütend!“
Hilferuf wühlt Schwabing auf: Frau soll nach 64 Jahren aus Wohnung ausziehen - „Ich bin wütend!“

Kommentare