Im Burger King am Hauptbahnhof

Betrunkener bedroht Mann mit Nagelschere

München - Mit Scheren unterschiedlicher Größe hat ein betrunkener Mann (31) aus Baden-Württemberg erst einen Mann im Burger King am Hauptbahnhof bedroht und sich dann massiv gegen seine Verhaftung gewehrt.

Gegen 3.40 Uhr am Montagmorgen wurde eine Streife der Bundespolizei zu einem Schnellrestaurant am Ausgang Bayerstraße gerufen, weil ein Kunde mit einer Schere drohte. Ein 31-Jähriger aus Waldshut-Tiengen (Baden-Württemberg) stand mit anderen Kunden an, als ihn ein 31-jähriger Kauferinger aus der Kassenschlange streifte. Der alkoholisierte Mann aus dem Regierungsbezirk Freiburg entgegnete dem Verursacher, dass er "ihm eine Schere in den Hals rammen könnte" und holte eine Nagelschere aus seiner Jacke.

Als die Streife eintraf, saß der Mann aus Waldshut-Tiengen an einer Bank im Restaurant und suchte etwas unter dem Tisch. Auf dem Tisch lag eine große Büroschere. Nachdem die Streife die Schere gesichert hatte und den Mann ansprach, reagierte der sichtbar gereizt und aggressiv. Als er zur Dienststelle mitkommen sollte, bepöbelte und beleidigte er die Beamten und schlug mit den Händen um sich. Als diese ihn daraufhin fixierten, setzte er sich massiv zur Wehr und versuchte u.a. auch gegen die Beamten zu treten.

Beamte wurden nicht verletzt. Beim sichtbar alkoholisierten Beschuldigten wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme zur Feststellung des Alkoholgehalts bzw. Vorhandenseins toxikologischer Substanzen angeordnet. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der 31-Jährige, den nun Anzeigen wegen Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erwarten, wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rubriklistenbild: © Oliver Bodmer

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare