Bizarrer Auftritt am Vatertag

Mann lässt Hose vor Polizistin runter - Anzeige

München - Ein Mann hat es mit dem Vatertags-Ausflug eindeutig übertrieben. Erst erleichterte er sich zwischen zwei Polizeifahrzeugen und ließ nochmals die Hose vor einer 24- jährigen Bundespolizistin herunter.

Am Donnerstag gegen 18.20 Uhr hielt sich ein 59-Jähriger aus Frankfurt am Main verdächtig lang zwischen den abgestellten Dienstfahrzeugen der Bundespolizei am Hauptbahnhof München auf. Zunächst zog er nur seine Schuhe aus und wusch seine Füße in einer Pfütze. Dann zog er seine Hose aus und stand schließlich von der Hüfte an nackt da. Dann stützte sich der Mann an beiden Einsatzfahrzeugen ab und urinierte. Beamte der Bundespolizei stoppten schließlich das Treiben. Einer 24-jährigen Bundespolizistin zeigte der Mann jedoch nochmals demonstrativ sein Gemächt. Auf der Wache sah der Mann sein Fehlverhalten zwar ein – eine Anzeige gibt es trotzdem.

Auch interessant

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare