BMW kracht in Stretch-Limousine

Ende einer Auto-Party: Fünf Verletzte

+

München - So etwas erlebt ein Abschleppfahrer auch nicht alle Tage: dass er ein Auto am Haken hat, das viel länger ist als seines. Beim Zusammenstoß einer Stretch-Limousine mit einem BMW sind am Samstagabend fünf Menschen leicht verletzt worden.

Polizeiangaben zufolge fuhr ein Unternehmensberater aus Gilching gegen 21 Uhr mit vier Beifahrerinnen in einer weißen Stretch-Limousine die Blumenstraße in nordöstlicher Richtung. Von dort wollte der 50-Jährige mit seinen 21- bis 47-jährigen Begleiterinnen nach links in die Corneliusstraße abbiegen. Dabei nahm er einem 29-jährigen Friseurmeister aus München, der ihm entgegenkam, die Vorfahrt. Der BMW prallte gegen das Heck der langen Limousine. Diese wurde in Richtung Gehweg geschleudert, ein Hinterrad riss ab. Einem Polizeisprecher zufolge genügt ein üblicher Klasse-B-Führerschein zum Lenken einer Limousine bis 3,5 Tonnen mit maximal sieben Fahrgästen.

BMW knallt in Stretch-Limo - fünf Verletzte

chu

Auch interessant

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare