Nach der Sanierung

Bühne frei: Das deutsche Theater ist zurück

+
Die Theater-Chefs Carmen Bayer und Werner Steer freuen sich schon narrisch auf die Premiere: Nächsten Freitag spielen die Philharmoniker zur Festgala auf, dann kommt die Zeit der Faschingsbälle. Im März werden die 1500 Sitze in den Saal geschraubt – Vorhang auf!

Das Deutsche Theater ist wieder zurück in der Stadt: Am Donnerstag wurden die Leuchtbuchstaben über den Eingangsbogen an der Schwanthalerstraße geschraubt. Die tz hat sich eine Woche vor der Premiere umgeschaut.

Die Gala mit den Philharmonikern nächsten Freitag kann kommen!

„Das Haus ist sehr modern geworden, hat aber etwas Eigenes behalten“, freut sich Theater-Chefin Carmen Bayer. Am meisten liebt sie den neuen, roten Saal. An Wänden und Decke leuchten LED-Streifen, die sich wie ein Wirbelwind abzeichnen. Hier geht’s rund!

Die Münchner können es kaum erwarten: Mehr als 70 000 Karten hat das Theater im Vorverkauf schon für heuer verkauft – obwohl während der Sanierung die Kasse kaum zu finden war. Theater-Chef Werner Steer will heuer 300 000 Leute locken, am liebsten noch einmal 50 000 mehr. Fünf Jahre mussten die Fans auf die Sanierung warten, 94 Millionen hat die Stadt reingesteckt. In dieser Zeit wurde draußen in einem Zelt in Fröttmaning gespielt.

Bühne frei! So sieht's jetzt im Deutschen Theater aus

Bühne frei! So sieht's jetzt im Deutschen Theater aus

Die Musical-Freunde erwartet schon am Eingang Hightech: An der Garderobe werden Tickets mit Strichcodes ausgedruckt, die bei der Rückgabe eingescannt werden und den Mantel vollautomatisch heranfahren. Hinter den Kulissen lassen sich die bis zu 5000 Steckdosen einzeln steuern. Die Chefs waren mit den Probeläufen zufrieden – vor allem mit dem Abend mit Superstar Helene Fischer. Hier und da hakt’s zwar noch, das sei aber normal und vor jeder Premiere so. „Fünf Minuten vor der Premiere werden die Leitern weggeräumt“, sagt Steer. „Dann geht der Vorhang auf und alles ist gut.“

David Costanzo

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare