Fußgänger- und radlfreundlich

CSU hat neue Pläne für den Bahnhofsvorplatz

+
Weder fürs Auge, noch für Fußgänger und Radlfahrer eine Freude: Der Bahnhofsvorplatz.

München - Die Stadtrat-CSU will den Hauptbahnhof fußgängerfreundlicher machen.

 In ihrem Antrag fordert sie etwa einen Zebrastreifen von der Schützenstraße zum Bahnhof, eine Schneise durch die Taxi-Stellplätze vorm Haupteingang oder eine bessere Beleuchtung bei Nacht. Zudem soll das Radl-Chaos endlich in den Griff gebracht werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare