An der Erhardstraße

Mit Blaulicht und Patientin: Rettungswagen kracht in Mini

1 von 11
Heftiger Zusammenstoß: An der Ludwigsbrücke ist ein Rettungswagen in einen Mini gekracht.
2 von 11
Heftiger Zusammenstoß: An der Ludwigsbrücke ist ein Rettungswagen in einen Mini gekracht.
3 von 11
Heftiger Zusammenstoß: An der Ludwigsbrücke ist ein Rettungswagen in einen Mini gekracht.
4 von 11
Heftiger Zusammenstoß: An der Ludwigsbrücke ist ein Rettungswagen in einen Mini gekracht.
5 von 11
Heftiger Zusammenstoß: An der Ludwigsbrücke ist ein Rettungswagen in einen Mini gekracht.
6 von 11
Heftiger Zusammenstoß: An der Ludwigsbrücke ist ein Rettungswagen in einen Mini gekracht.
7 von 11
Heftiger Zusammenstoß: An der Ludwigsbrücke ist ein Rettungswagen in einen Mini gekracht.
8 von 11
Heftiger Zusammenstoß: An der Ludwigsbrücke ist ein Rettungswagen in einen Mini gekracht.

München - Retter werden zu Geretteten: Mit Blaulicht, Martinshorn und einer Patientin an Bord: Am Dienstagmorgen ist an der Zweibrückenstraße ein Rettungswagen mit einem Mini zusammengekracht. 

Wie die Feuerwehr berichtet, ist es am Dienstagmorgen an der Kreuzung Erhardstraße/Zweibrückenstraße zu einem Unfall mit einem Rettungswagen gekommen. 

Der Rettungswagen der Berufsfeuerwehr München war mit Blaulicht und Sirene über die Ludwigsbrücke in Richtung Innenstadt unterwegs, um eine leicht verletzte Frau ins Krankenhaus zu bringen. An der Kreuzung zur Erhardstraße/Zweibrückenstraße stieß der Rettungswagen mit einem Mini zusammen, der auf der Erhardstraße Richtung Norden fuhr.

Trotz des schweren Zusammenstoßes, wurde der Fahrer des Minis zum Glück nur leicht verletzt. Die 31 Jahre alte Patientin und ihre Begleitpersonen im Rettungswagen erlitten durch den Unfall keine bzw. keine weiteren Verletzungen. Sie wurden letztlich von einem anderen alarmierten Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Auch die Besatzung des Feuerwehr-Rettungswagen kam mit dem Schrecken davon. 

An den beiden Fahrzeugen entstand dagegen erheblicher Sachschaden. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang. Im Bereich der Unfallstelle kam es wegen des morgendlichen Berufsverkehrs zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Stadt
7000 Frühaufsteher feiern beim Kocherlball
7000 Frühaufsteher feiern beim Kocherlball

Kommentare