Bis zu 23 Euro Miete pro Quadratmeter

Der erste Blick in den Rodenstock-Garten

+
Auf dem 13.000 Quadratmeter großen Areal entstanden in drei Jahren zwischen 1,5 und fünf Zimmer große 174 Eigentums- und 110 Mietwohnungen sowie 6 Läden und ein Café.

München - Der Rodenstock-Garten auf dem ehemaligen Gelände des Brillen-Multis hatte im Vorfeld in der Nachbarschaft für Aufregung gesorgt. Jetzt ist der Neubaublock mit 284 Wohnungen fast fertig. Die tz sah sich vor Ort um.

Architekt Roland Duda, Albert Hofmann von der Baywobau.

Der Blick schweift von der Dachterrasse über die Isar, die Bäume und die Giesinger Kirchen zu den Bergen. Unten im Foyer erwartet einen ein Fußboden aus Jura-Dolomit, im Treppenhaus schwarzer chinesischer Padang-Granit, Design-Armaturen von Grohe in Bad und WC und Eiche-Parkett sowie weiße gelackte Kassettentüren in der Wohnung.

Wer die 102 Quadratmeter im Dachgeschoss beziehen will, muss 2355 Euro Kaltmiete hinblättern, dazu kommen Heizung, Strom, Wasser.

Durch das Areal fließt der Westermühlbach.

Auf der anderen Seite blickt man in den Innenhof, in dem ein großzügiger Garten mit durchgehender Pergola angelegt wird. Hier fließt der Westermühlbach durch, der für das Wohnprojekt aus dem Kanal geholt wurde. „Dieser Innenhof wird nach Fertigstellung frei zugänglich sein“, erklärt Albert Hofmann, Vorstand der Baywobau Immobilien AG. Im Untergrund versteckt sich eine SUV-taugliche Tiefgarage mit Ladestationen für Elektroautos.

Und was sagen die Kritiker? „Im Großen und Ganzen sind wir mit der Gestaltung zur Isartalstraße einverstanden, zur Auenstraße ist es schon massiv. Und wir hätten uns schon eine andere Mieterstruktur gewünscht“, so Silvia Haas von der Bürgerinitiative „Dreimühlenviertel redet mit“. Ob der Hof nach den ersten Eigentümerversammlungen geöffnet bleibt, bleibe abzuwarten.

Johannes Welte

Auch interessant

Meistgelesen

Herrenloses Gepäckstück: S-Bahnen hielten nicht an Hackerbrücke
Herrenloses Gepäckstück: S-Bahnen hielten nicht an Hackerbrücke
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare