Polizeieinsatz

Exhibitionist geht am Hauptbahnhof gegenüber Münchner Studentin (24) zum Äußersten

+
Der Tatort: die südlichen Gleise des Hauptbahnhofs München.

Eine Studentin wartete am Hauptbahnhof auf ihren Zug. Plötzlich bemerkte sie Bewegung in einem Gebüsch und ein Mann mit entblößtem Glied drehte sich ihr zu.

München - Die Polizei München berichtet: Am Samstag, 15.06.2019, gegen 09.10 Uhr, stand ein 37-jähriger Bulgare am Holzkirchner Flügelbahnhof in einem Gebüsch und onanierte mit Blickkontakt zu einer 24- jährigen Münchner Studentin. Die junge Frau verständigte daraufhin per Notruf die Polizei. 

Exhibitionist geht am Hauptbahnhof gegenüber Münchner Studentin (24) zum Äußersten

Bei deren Eintreffen konnte der 37-Jährige noch im Gebüsch angetroffen und festgenommen werden. Gürtel und Reißverschluss der Hose standen hierbei immer noch offen. Da der Bulgare über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde er der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt.

mm/tz

Lesen Sie auch (Merkur.de*)A92: Mann wendet nach Unfall in Rettungsgasse und kollidiert fast mit Polizei

Auch interessant

Meistgelesen

Coronavirus: Ist Covid-19 nur eine Krise - oder auch eine Chance für uns?
Coronavirus: Ist Covid-19 nur eine Krise - oder auch eine Chance für uns?
Corona-Krise trifft Münchens Handwerker besonders hart: „Wir brauchen Hilfe“
Corona-Krise trifft Münchens Handwerker besonders hart: „Wir brauchen Hilfe“
Kommunalwahl in München 2020: Alle Ergebnisse der Oberbürgermeister-Wahl
Kommunalwahl in München 2020: Alle Ergebnisse der Oberbürgermeister-Wahl
Reiter gegen Frank: Wahlen im Ausnahmezustand
Reiter gegen Frank: Wahlen im Ausnahmezustand

Kommentare