Dicke Wolkn in der Paul-Heyse-Strass

Kloans Feia­­ legt an ganzn Betrieb lahm

+
So vui Leit auf da Strass.

Minga - Es is doch bloß a Aschntonna gwen, de brennt hod, aber des kloane Feia hot am Donnerstag in der Paul-Heyse-Strass um an Mittag rum an ganzn Betrieb im Postbank-Haus lahmglegt.

So ummara oans san auf amoi dicke Wolkn ausm Kella an der Mittererstrass rauskemma, aa de Sprinkleranlag hat ofgangt zum Spritzn.

Dieser Text stammt aus der tz-Ausgabe vom Freitag, 21.02.2014, die komplett auf Bairisch erscheint. Die Erklärung dazu lesen Sie hier, mehr Texte finden Sie auf dieser Übersichtsseite.

D Leit im Haus ham ned glei gwusst, wos do los is, und unter der Bank is ja a Tiefgarage mit am Haufa Autos. Ma mog si ned voastejn, wos do passiern ko, wenn de Wogn Feia fangan. D Feiwea is glei do gwen mit an Haufn Fahrzeig – 23 Leit sans gwen, mit schwaare Atemschutzmaskn sans neigrennt, biss gsehgn ham, dass’ im Müllbunker bloß a Aschntonna brennt hod.

Dabei hod doch nur a Aschntonna brennt, des war glei glöscht.

De hams rausgschobn und des kloane Feia glei mit am C-Schlauch glöscht. Derwei is as ganze Personal vom Postbank-Block auf d Strass gschickt worn, zum Teil san d Leit so schnej nausganga, dass koa Jackn oghabt ham und recht gfrorn ham. De Feiawehr hod eahna Rettungsfolien gebn, in de si si na eigwicklt ham.

De ganze Paul-Heyse-Strass is voi gwen.

Des Feia is zwar scho noch sechs Minutn ausgwen, dafür ham de Feiawehrleit aber no mit an großn Lüfter des bisserl Rauch naus auf d Strass blosn miassn. Für d Leid vo der Bank hods wenigstens oa Guads ghabt – sie ham a recht a lange Mittagspause ghabt.

 

Da Welte Hans

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare