Kleine Panne, große Wirkung

Kurioser Fehlalarm auf der Stammstrecke

+
Wegen eines Feuerwehreinsatzes halten die S-Bahnen derzeit nicht am Hauptbahnhof.

München - Wegen eines Feuerwehreinsatzes konnten die S-Bahnen auf der Stammstrecke am Mittwochmittag nicht am Hauptbahnhof halten. Der Grund für den Einsatz war eigentlich recht banal. Was genau los war:

Gegen 13.40 Uhr teilte die Bahn mit, dass alle S-Bahnen am Hauptbahnhof durchfahren. Die Fahrgäste wurden gebeten, auf die Haltstelle "Karlsplatz/Stachus" auszuweichen.

Wie die Feuerwehr mitteilte, war bei einer Prüfung der Sprinkleranlage im Zwischengeschoss des Hauptbahnhofs, versehentlich ein Feueralarm ausgelöst worden. Deshalb rückten die Einsatzkräfte an.

Diese Prüfungen seien monatlich vorgeschrieben, normalerweise werde die Auslösung des Alarms dafür deaktiviert, erklärte die Feuerwehr. "Diesmal wurde das wohl übersehen und dann nimmt die Sache eben ihren Lauf", sagte ein Feuerwehrsprecher.

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei sucht Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Polizei sucht Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf
Prostitution und Lärm in Großhadern? Anwohner klagen gegen Arbeiterheim
Prostitution und Lärm in Großhadern? Anwohner klagen gegen Arbeiterheim

Kommentare