Theresienwiese

Frühlingsfest: 50.000 Gäste bei Oldtimer-Treffen

+
2.500 Teilnehmer sind beim Oldtimer-Treffen auf dem Frühlingsfest mit ihren alten Schätzen über die Theresienwiese gefahren.

München - Es war das größte Oldtimer Treffen in der Geschichte des Frühlingsfestes. 2.500 Teilnehmer sind mit ihren alten Schätzen über das Frühlingsfest gefahren, 50.000 waren gekommen um diese zu bewundern.

Die Veranstalter sprechen von einem ruhigen Verlauf des Festes. An schönen Tagen, wie dem 1. Mai, war das Frühlingsfest brechend voll, die Bierzelte teilweise am späten Nachmittag schon voll besetzt. An einigen Tagen hielt sich, bedingt durch schlechtes Wetter und teilweise winterliche Temperaturen, der Besucherandrang allerdings in Grenzen. Unter den Gästen auch der neue OB Dieter Reiter mit Frau Petra und CSU-Fraktionsvorsitzender Josef Schmid mit Frau Natalie und den beiden Kindern. Voll im Trend liegt das Frühlingsfest bei jungen Amerikanenr, die hier ihren „Springbreak“ feiern und sich vorher noch mit Dirndl und Lederhose einkleiden.

Veranstaltungsleiterin Yvonne Heckl: „Der Trend zur Tracht ist ungebrochen, Dirndl und Lederhosen sind besonders bei den jungen Gästen beliebter denn je.“ Während sich auf dem Festgelände die Oldtimer getroffen haben, waren es im Hippodrom zum Familiennachmittag die Kindwägen. Nun hoffen die Veranstalter noch auf schöne Frühlingswoche, um ihren Gästen ein „sonniges Frühlingsfest mit Herz“ zu präsentieren.

Frühlingsfest: Bilder der Oldtimer-Show

Frühlingsfest: Bilder der Oldtimer-Show

ih

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare