Vermittlung zwischen Anwohnern und Feier-Volk

Gärtnerplatz: Die Schlichter sind zurück

+
Im Sommer wird der Gärtnerplatz zum Party-Treff - die Konfliktvermittler sind deshalb auch heuer wieder im Einsatz.

München - Streitschlichter in roten Westen hat die Stadt im vergangenen Sommer zum Gärtnerplatz geschickt – und die Idee hat sich bewährt. Auch heuer sollen  sie wieder für Sicherheit sorgen - nicht nur am Gärtnerplatz. 

Schon ab 1. Mai werden in den Nächten zwischen Freitag und Sonntag, jeweils von 23 und 4 Uhr, Zweierteams der Stelle für allparteiliches Konfliktmanagement auf dem Gärtnerplatz aktiv sein – erkennbar an den Westen mit AKIM- und Stadtlogo. Außerdem sollen heuer weitere Plätze hinzukommen, an denen die Konfliktmanager schlichten. Wo das genau sein wird, wird in den kommenden Wochen festgelegt.

Einsatz im öffentlichen Raum

Die Konfliktmanager werden dort aktiv, wo andere, beispielsweise Polizei oder Streetworker, nicht zuständig sind. Es wurde eine stadtweite Arbeitsgruppe eingerichtet, die sich darüber abspricht, wer welchen Einsatz im öffentlichen Raum übernimmt. Typische Konflikte, die für den Einsatz von AKIM in Frage kommen, sind beispielsweise solche zwischen Jugendlichen und Anwohnern auf Spielplätzen und Parks oder zwischen Betrunkenen, die sich auf öffentlichen Plätzen aufhalten.

"Sind kein Ordnungsdienst"

Sozialmanagerin Brigitte Meier weist allerdings darauf hin: „Die AKIM-Konfliktmanager sind nicht zu verwechseln mit einem Ordnungsdienst. Sie erteilen keine Platzverweise. Keiner soll verdrängt werden, sondern es soll ein friedliches Mit- oder Nebeneinander zwischen allen Beteiligten entstehen.“

Sechs feste Mitarbeiter sind für das Konfliktmanagement ab Mai eingeteilt, insgesamt hat die Stadt dafür 4,8 Vollzeitstellen eingerichtet. Hinzu kommen fünf Honorarkräfte. Eine zentrale Anlaufstelle von AKIM ist unter Telefon 089/23 34 04 56 oder mit einer E-Mail an die Adresse akim.soz@muenchen.de erreichbar. Auch Beschwerden werden dort entgegengenommen.  

MM/tz

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare