Geld gefordert

Gangster-Paar bedroht Student mit Messer

München - Auf dem Heimweg vom Frühlingsfest wurde ein 25-jähriger Münchner von einem Mann und einer Frau mit einem Messer bedroht. Die beiden Unbekannten forderten Geld von dem Studenten.

Er war am Samstagabend unterwegs nachhause vom Frühlingsfest: Als der Münchner Student zur U-Bahnhaltestelle Theresienwiese ging, wurde er von einem Mann angesprochen. Der Unbekannte forderte Geld von dem 25-Jährigen und hielt laut Polizei einen spitzen Gegenstand - wahrscheinlich ein Messer - in der Hand. Eine Frau, die den Unbekannten begleitete, forderte ebenfalls Geld.

Der bedrohte Student rannte davon und versteckte sich in der Menschenmenge am U-Bahnhof. Als er sich dann umsah, konnte er die beiden Unbekannten nicht mehr sehen.

Nun sucht die Polizei nach den Erpressern:

Der Mann war laut Täterbeschreibung 18 bis 35 Jahre alt, ca. 1,60 Meter bis 1,70 Meter groß, schlank und hatte dunkle Haare. Er trug eine blaue Jeans und dunkle Jacke. Die Frau wurde ebenfalls auf 18 bis 35 Jahre geschätzt. Sie war etwa 1,60 Meter groß und hatte auch dunkle Haare.

Wer verdächtige Personen gesehen hat, wird gebeten, sich unter 089/2910 0 an die Polizei zu wenden. 

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare