Nur Fußgänger und Radlfahrer erlaubt

Grüne fordern: Autos raus aus der Sonnenstraße

München - Grau, laut, überbreit – so ist die Sonnenstraße zwischen Stachus und Sendlinger Tor heute. Die Grünen im Rathaus hätten sie gerne so: ein Bächlein fließt, die Menschen flanieren und ein paar Bäume grünen – natürlich.

Die Autos sollen nur noch auf einer Seite der Tramschienen fahren, die andere Seite soll komplett für Fußgänger und Radler reserviert sein, berichtet der Münchner Merkur. Diese Forderung erneuert die Öko-Partei nun in einem Antragspaket. „Dieser Boulevard wird eine Erweiterung der Innenstadt“, sagt Stadtrat Paul Bickelbacher.

Langfristig wollen die Grünen Autos komplett aus der Innenstadt verbannen: Seit sich die Regierung von Oberbayern mit CSU und SPD im Rathaus um ein Fahrverbot in der Altstadt zur Luftreinhaltung zofft (tz berichtete), wittern die Grünen erst recht Morgenluft. Auch das Parken wollen sie verteuern. Umgestaltungen fordern die Grünen auch für Isartorplatz und Brienner Straße.

t

Rubriklistenbild: © Haag

Auch interessant

Meistgelesen

Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare