Er wollte sein Handy als gestohlen melden

Münchner erstattet Anzeige - und wird selbst festgenommen

München - Dieser Münchner hätte sich wohl besser überlegen sollen, ob er wirklich Anzeige erstatten wollte. Er meldete sein Handy als gestohlen - doch er wurde per Haftbefehl gesucht.

Ein 36-jähriger Münchner wollte in der Nacht auf Samstag sein Handy bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof als gestohlen melden und Anzeige erstatten. Doof nur: Die Polizisten stellten beim Überprüfen der Personalien fest, dass er mit einem Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft gesucht wurde.

Doch es wurde noch kurioser: Das Handy war gar nicht gestohlen. Die Beamten fanden es bei einer Durchsuchung in der Jacke des Mannes.

Der Münchner konnte sich nicht lange über das wiedergefundene Handy freuen. Die Polizisten brachten den Mann in die Haftanstalt.

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter

Kommentare