Bayerstraße für 30 Minuten gesperrt

Am Hauptbahnhof: Auto kracht in Tram

+

München - Ein Münchner Geländewagenfahrer ist am Montagmittag in der Bayerstraße auf Höhe Hauptbahn aufs Tramgleis geraten – obwohl ein Bordstein die Fahrbahn vom Gleis trennt.

Eine hinter ihm fahrende Trambahn konnte nicht mehr bremsen, Geländewagen und Tram krachten seitlich zusammen, dabei verlor das Auto die Stoßstange. Die Bayerstraße war eine halbe Stunde für die Trambahnen gesperrt, es verkehrten fünf Ersatzbusse. Nach der Räumung der Unfallstelle konnte der Zug weiterfahren.

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare