Georgier (33) in Gewahrsam

Hauptbahnhof: Bodybuilder droht Polizei

München - Die Beamten konnte er mit seinen Muckis nicht beeindrucken: Die Bundespolizei hat am Freitag am Hauptbahnhof einen Georgier (33) in Gewahrsam genommen.

Der Mann hatte nach einem Streit einen Platzverweis kassiert, saß aber noch immer biertrinkend am Haupteingang. Als die Beamten ihn erneut aufforderten, den Bahnhof zu verlassen, zog er sein Shirt aus und drohte mit seinen Muskeln. Als die Polizei ihn mitnehmen wollte, beschädigte er ein Auto, ging auf einen Beamten los und riss sogar einem Polizeihund den Maulkorb herunter. Ein Alkoholtest ergab 2,24 Promille.

tz

Rubriklistenbild: © Jantz Sigi

Auch interessant

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare