In Fast-Food-Restaurant

Am Hauptbahnhof: Mann durch Burger-King-Scheibe gestoßen

München - In der Silvesternacht ist im Münchner Hauptbahnhof ein Mann durch die Glasscheibe des Burger King gestoßen worden.

Tätliche Auseinandersetzung in der Silvesternacht: Gegen 3 Uhr wurde ein 19-Jähriger von einem 24-Jährigen aus Bernried auf der Galerie des Hauptbahnhofes München im Burger King durch eine Glasscheibe gestoßen.

Die Person erlitt dadurch leichte Schnittverletzungen am Hinterkopf und am Ohr, lehnte jedoch eine ärztliche Behandlung ab. Wie es zu dem Stoß kam, dazu wollte keiner der vermeintlich Alkoholisierten Angaben machen. Jetzt soll die Videoaufzeichnung Klarheit bringen.

mm

Rubriklistenbild: © Bodmer Oliver

Auch interessant

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare