Kurzzeitig kein S-Bahn-Halt

Falsches Signal: Hauptbahnhof in München geräumt

München - Schrecksekunde am Münchner Hauptbahnhof: Kurzzeitig wurde am Donnerstagvormittag das S-Bahn-Zwischengeschoss geräumt, da die Feuerwehr ein falsches Signal erhalten hatte.

Offenbar hat ein Rauchmelder gegen 11 Uhr am S-Bahnsteig 1 im Untergeschoss des Münchner Hauptbahnhofes Alarm ausgelöst. Aus Sicherheitsgründen wurde der Bereich umgehend geräumt, S-Bahnen fuhren ohne Halt durch. Laut Polizei handelte es sich allerdings um einen Fehlalarm. Es habe zu keiner Zeit eine Gefahr für die Fahrgäste bestanden.

S-Bahn-Fahrgäste haben an diesem Donnerstag kein leichtes Leben: Am Morgen hat eine Störung an einem Stellwerk die Stammstrecke stundenlang lahmgelegt und für Chaos im Berufsverkehr gesorgt.

kg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare