„Es gehört meiner Schwester“

Handy-Dieb versucht Polizisten zu täuschen - eine Einstellung auf dem Gerät überführte ihn 

Zivilpolizisten ertappten am Sonntag einen mutmaßlichen Handy-Dieb am Münchner Hauptbahnhof. Eine Einstellung auf dem Gerät überführte ihn. 

München - Am Sonntagvormittag fiel ein 22-Jähriger zwei Zivilbeamten am Hauptbahnhof auf. Sie gehörten zu einer Fahndungsgruppe. Der junge Ungar hatte ein Mobiltelefon dabei und gab zunächst an, dass es seiner Schwester gehört. 

Ein genauerer Blick auf das Handy bestätigte aber die Zweifel der Polizisten: Das Gerät war in vietnamesischer Sprache eingestellt! 

Der mutmaßliche Handy-Dieb wurde auf das Polizeipräsidium gebracht. Hier stellte sich heraus, dass er bereits in einem Laden bei einem Diebstahl ertappt wurde. Nun ermittelt die Polizei erneut gegen ihn wegen des Verdachts des Diebstahls eines Mobiltelefons. Er wurde durch die Staatsanwaltschaft München nach seiner Vernehmung entlassen, wie das Polizeipräsidium München mitteilt. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
26-Jährige sitzt bei Burger King auf Toilette - plötzlich bemerkt sie Handy in Kabine
26-Jährige sitzt bei Burger King auf Toilette - plötzlich bemerkt sie Handy in Kabine
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.