„Es gehört meiner Schwester“

Handy-Dieb versucht Polizisten zu täuschen - eine Einstellung auf dem Gerät überführte ihn 

Zivilpolizisten ertappten am Sonntag einen mutmaßlichen Handy-Dieb am Münchner Hauptbahnhof. Eine Einstellung auf dem Gerät überführte ihn. 

München - Am Sonntagvormittag fiel ein 22-Jähriger zwei Zivilbeamten am Hauptbahnhof auf. Sie gehörten zu einer Fahndungsgruppe. Der junge Ungar hatte ein Mobiltelefon dabei und gab zunächst an, dass es seiner Schwester gehört. 

Ein genauerer Blick auf das Handy bestätigte aber die Zweifel der Polizisten: Das Gerät war in vietnamesischer Sprache eingestellt! 

Der mutmaßliche Handy-Dieb wurde auf das Polizeipräsidium gebracht. Hier stellte sich heraus, dass er bereits in einem Laden bei einem Diebstahl ertappt wurde. Nun ermittelt die Polizei erneut gegen ihn wegen des Verdachts des Diebstahls eines Mobiltelefons. Er wurde durch die Staatsanwaltschaft München nach seiner Vernehmung entlassen, wie das Polizeipräsidium München mitteilt. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Schnee-Alarm am Wochenende: München wappnet sich
Schnee-Alarm am Wochenende: München wappnet sich
In Münchens Zukunft sollen Hochhäuser nicht mehr tabu sein
In Münchens Zukunft sollen Hochhäuser nicht mehr tabu sein
Bewohnerin vergisst Duftkerze auf Balkon - mit fatalen Folgen 
Bewohnerin vergisst Duftkerze auf Balkon - mit fatalen Folgen 

Kommentare