Gepäckstück überprüft

Teilweise Sperrung des Hauptbahnhofs München aufgehoben

Hauptbahnhof München teilweise gesperrt.
+
Hauptbahnhof München teilweise gesperrt.

Die Bundespolizei hatte den Münchner Hauptbahnhof teilweise gesperrt. Die Sperrung wurde wieder aufgehoben.

Update vom 9. Dezember 2019, 8.42 Uhr: Die Absperrung wurde aufgehoben. 27-jährige Nigerianerin ließ ihr Reisegepäck alleine um mit Kindern zur Toilette zu gehen und Essen zu besorgen. Für die 1/2 Stunde wird sie von der Bundespolizei eine Kostenrechnung erhalten.

Bundespolizei sperrt Hauptbahnhof München teilweise

Erstmeldung vom 9. Dezember 2019:

München - Der Hauptbahnhof München wurde teilweise gesperrt, das Teilte die Bundespolizei mit. Grund ist die Überprüfung eines Gepäckstücks in einem Teilbereich des Querbahnsteiges im Hauptbahnhof. Bahnbetrieb läuft ohne Beeinträchtigung weiter.

Auch interessant

Meistgelesen

München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
Erst letzte Woche verordnet: München kippt Corona-Regel - einschneidende Maßnahme fällt wieder weg
Erst letzte Woche verordnet: München kippt Corona-Regel - einschneidende Maßnahme fällt wieder weg
Frau radelt durch München, dann macht sie widerliche Entdeckung - Polizei schickt prompt mehrere Streifen los
Frau radelt durch München, dann macht sie widerliche Entdeckung - Polizei schickt prompt mehrere Streifen los
Münchner Wirt fühlt sich von seiner Versicherung im Stich gelassen - „Es geht um meine Existenz“
Münchner Wirt fühlt sich von seiner Versicherung im Stich gelassen - „Es geht um meine Existenz“

Kommentare