Bahnverkehr eingestellt

Herrenloser Koffer löst Polizeieinsatz an der Hackerbrücke aus

München - Ein herrenloser Koffer hat für einen Polizeieinsatz an der Hackerbrücke in München gesorgt. Der Bahnverkehr wurde eingestellt - für drei Minuten.

Der Koffer wurde am Dienstagvormittag gegen 9.15 Uhr auf einem Bahnsteig an der Hackerbrücke in München entdeckt, weshalb die Bundespolizei alarmiert wurde. Die S-Bahnstrecke wurde umgehend lahmgelegt, da ein Polizeihund das Gepäckstück beschnüffelte, um es auf Sprengstoff zu untersuchen, so die Bundespolizei auf Anfrage.

Nach etwa drei Minuten war klar, dass es sich wohl nur um ein Fundstück handelt, da in dem Koffer harmlose Reiseutensilien waren. Die Sperrung der Hackerbrücke wurde wieder aufgehoben.

Die Verkehrslage auf der Stammstrecke hat sich laut Streckenagent der Bahn weitestgehend normalisiert.

kg

Rubriklistenbild: © mzv-tz

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare