Auch Barrierefreiheit wird ausgebaut

Der Flügelbahnhof bekommt ein Dach

+
Das Dach an Gleis 11 wird verlängert.

Erleichterung für viele Fahrgäste: Der Holzkirchner Flügelbahnhof am Hauptbahnhof bekommt endlich ein Dach. Auch die Barrierefreiheit wird ausgebaut.

München - Reisende etwa aus Rosenheim kennen das Problem: Sie kommen am Holzkirchner Flügelbahnhof an, müssen mit Gepäck einige Hundert Meter zur Haupthalle im Hauptbahnhof gehen – und sich bei schlechter Witterung auch noch durch den Regen kämpfen. Damit soll nun Schluss sein: Das Dach über dem Gleis 11 wird bis zum Flügelbahnhof verlängert.

Außerdem erhalten alle drei Bahnsteige des Zweigbahnhofs Dächer. Barrierefreie Elemente sind beim Ausbau, der jetzt startet, auch dabei: Die Bahnsteige werden von 38 auf die Standardhöhe von 76 Zentimetern erhöht – damit wird der Einstieg in die meisten Züge ohne Stolperstufe möglich. Nach Angaben des Chefs im Hauptbahnhof, Heiko Hamann, werden fast 14 Millionen Euro investiert. Bis 2021 sollen insgesamt 115 Bahnhöfe in Bayern behindertenfreundlich umgestaltet werden.

Auch an Stationen der Münchner S-Bahn wird schon gebaut – vergangene Woche erfolgte der Spatenstich in Neuperlach. Stockdorf und Höllriegelskreuth sollen noch in diesem Jahr folgen.

Auch interessant

Kommentare