Medizinischer Notfall

Heli landet mitten am Goetheplatz

+
Am Dienstagnachmittag landete ein Rettungshubschrauber am Goetheplatz.

München - Polizei und Feuerwehr haben am Dienstagnachmittag für kurze Zeit den Goetheplatz abgesperrt. Grund dafür war die Landung eines Helikopters.

Wie die Feuerwehr berichtet, bestand eine „medizinische Notwendigkeit“, dass der Rettungshubschrauber auf der Straße landet. Der Patient wurde direkt in die Haunersche Kinderklinik eingeliefert.

Nach Angaben der Polizei ging um 14.32 Uhr die Meldung ein, dass in Kürze ein Rettungshubschrauber erwartet wird. Die Feuerwehr war mit drei, die Polizei mit zwei Fahrzeugen vor Ort, um Straßen und Gehwege abzusperren. Bereits nach rund 20 Minuten konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden.

„Der Pilot entscheidet, wo er landet“, erklärt ein Feuerwehrsprecher. Es komme häufiger vor, dass der Goetheplatz angesteuert wird. Oft fliegen Rettungshubschrauber auch die Chirurgie an oder landen auf der Theresienwiese. Während des Wiesn-Aufbaus ist das schwierig.

weg

Auch interessant

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare