Täter lauert 15-Jährigem auf

Jugendlicher auf U-Bahn-Toilette überfallen

München - Angst und Schrecken verbreitet - für Beute in Höhe von 8 Euro: Ein bislang unbekannter Täter hat einen 15-Jährigem auf einem Toilettenhäuschen an der Theresienwiese überfallen.

Die Polizei schreibt: Am Samstag begab sich ein 15-jähriger Schüler gegen 18.30 Uhr auf den Heimweg von einem Weihnachtsmarkt auf der Theresienwiese. Er ging dafür noch auf die Toilette neben dem Abgang zum U-Bahnhof Theresienwiese. Dort sprach ihn ein unbekannter Mann an und forderte, unter Androhung von Gewalt, die Herausgabe von Bargeld. Da der Schüler angab, kein Geld dabei zu haben, verließ der Täter die Toilette und sagte, dass er draußen warten würde.

Aus Angst vertraute sich der Schüler in der Toilette einem Passanten an, der ihn nach draußen begleitete. Doch dann verschwand der Passant. Der Täter drängte nun den 15-Jährigen sofort wieder zurück in das Toilettenhaus und forderte erneut Geld. Der 15-Jährige gab dem Mann daraufhin 8 Euro. Der Täter tastete den Schüler noch ab, fand aber nichts mehr von Wert. Daraufhin flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung: männlich, ca. 170cm, 30-35 Jahre alt, kräftige Figur, hellhäutig, trug Brille mit dunklem Gestell und abgerundeten Gläsern, kein Bart, sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Bekleidung: - Nikolausmütze und dünnes Goldkettchen mit Anhänger um den Hals - dunkle Winterjacke, dunkle Jeans

Zeugenaufruf: Der unbekannt Passant, den der jungen Mann in der Toilette ansprach oder andere Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © Kruse

Auch interessant

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare